Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Johanna Jürgensen, Husum

Konzert Duo Tasten Zauberschlag - Sönke Schreiber an der Marimba

Konzerte im Schloss vor Husum
»Junge Meister und Chormusik«

Der Rittersaal des Schlosses vor Husum als Podium für die
»Stars von morgen«

Profil und Intention der Konzertreihe

Konzert Frühjahr 2016

Do. 21. Januar 2016 - 19:30 Uhr
Rittersaal, Schloss vor Husum

Kaikias Trio

Juri Schmahl, Oboe
Kristian Katzenberger, Horn
Philipp Heiß, Klavier

Programm »Mondnacht»


Die jungen Musiker Juri Schmahl (Oboe), Kristian Katzenberger (Horn) und Philipp Heiß (Klavier) wandeln mit ihrem Programm „Mondnacht“ auf den Spuren des Dichters Joseph von Eichendorff. Die außergewöhnliche Besetzung verspricht ein Kammermusikerlebnis der besonderen Art. Auf dem Programm stehen Werke von Robert Kahn, Robert und Clara Schumann und Heinrich von Herzogenberg.

Der Oboist Juri Schmahl wurde 1990 in Mainz geboren. Er begann seine musikalische Ausbildung im Alter von acht Jahren mit Gesangsunterricht, ab dem 13. Lebensjahr nahm er Oboenunterricht. 2008 war er Jungstudent bei Clara Dent-Bogányi am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg, in 2009 setzte er das Oboenstudium bei ihr an der Hochschule für Musik in Nürnberg fort. Bis 2010 war er Mitglied im Bundesjugendorchester. Im Jahr 2012 erhielt er den 2. Preis beim Internationalen Holzbläserwettbewerb AudiMozart! der italienischen Mozartgesellschaft Roveto.

Kristian Katzenberger stammt aus Oldenburg, Jahrgang 1991. Ab 2002 hatte er acht Jahre lang Hornunterricht bei Christoph Sinning (Staatsorchester Oldenburg). In 2009 erhielt er den 1. Preis beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert (Horn solo). Solistisch trat er bereits mit der Kammersinfonie Oldenburg, der Camerata München, der Sinfoniette Franconica und dem Orchestra Spirit of Europe auf. Konzerttourneen führten ihn bereits nach Spanien, Portugal, Italien, Polen, Südafrika sowie zu den Salzburger Festspielen.

Der Pianist Philipp Heiß, 1985 in Augsburg geboren, erhielt im Alter von fünf Jahren Klavierunterricht. Von 2000 bis 2005 errang er mehrfach erste und zweite Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in den Kategorien Klavier solo und Klavierduo. Sein Studium bei Einar Steen-Nøkleberg und Jan Philip Schulze (Lied) an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in den Diplomstudiengängen Musikerziehung und Künstlerische Ausbildung absolvierte er 2006 bis 2012. Auftritte führten ihn bereits zu den Kasseler Musiktagen, dem Kurt Weill Fest Dessau sowie nach Österreich, Frankreich, Italien, Finnland und in die USA.

Die Mitglieder des Kaikias Trio sind Preisträger und Stipendiaten aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, einem Förderprojekt des Deutschen Musikrats.

Großes Bild anzeigen
Logo Deutscher Musikwettbewerb © Deutscher Musikwettbewerb

 

 



Programm »Mondnacht«

Es war, als hätt´der Himmel
Die Erde still geküßt
Dass sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müsst´

Auf den Spuren des Dichters Joseph von Eichendorff

Robert Kahn (1865-1951)
Serenade f-Moll op.73 für Oboe, Horn und Klavier

Andante sostenuto- Vivace-Andante sostenuto – Allegretto non troppo e grazioso – Vivace

Robert Schumann (1810-1856)
Romanzen op. 94 für Oboe und Klavier

Nicht schnell
Einfach, innig
Nicht schnell

Robert Schumann
Adagio und Allegro As-Dur op.70 für Horn und Klavier

Pause

Clara Schumann (1819-1896)
3 Romanzen op. 22 für Oboe und Klavier

Andante molto
Allegretto
Leidenschaftlich schnell

Heinrich von Herzogenberg (1834-1900)
Trio D-Dur op. 61 für Oboe, Horn und Klavier
Allegretto
Presto
Andante con moto
Allegro

Kartenverkauf

Konzertkarten erhalten Sie in der Kartenvorverkaufsstelle Schlossbuchhandlung in Husum (Tel. 04841- 89214)

12 €/erm. 7 € zzgl. 10 % VVK-Gebühr

Hier finden Sie den Saalplan.