Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Hans-Martin Slopianka, Husum

Bei Rückfragen steht Ihnen das Infocenter gern zur Verfügung

Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner - Eine Gefahr für den Menschen

Eichenprozessionsspinner kommen seit 2011 auch im südöstlichen Schleswig‑Holstein vor. Es handelt sich hierbei um Raupen eines Nachtschmetterling, der nahezu ausschließlich an Eichen vorkommt.

Bei Kontakt mit den Brennhaaren können gesundheitliche Beschwerden auftreten.

Da seit Jahren deutschlandweit beobachtet wird, dass sich der Eichenprozessionsspinner immer weiter ausbreitet, hatte bereits 2009 das Umweltministerium in Zusammenarbeit mit dem Pflanzenschutzdienst und dem Sozialministerium die Erstellung von Informationsmaterial initiiert, das in den folgenden Jahren weiter fortgeschrieben wird.

Wir stellen an dieser Stelle für interessierte Bürgerinnen und Bürger, praktizierende Ärzte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden (Bauhöfe usw.) die dem Gesundheitsamt vorliegenden Informationen zur Verfügung.