Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Hans-Martin Slopianka, Husum

Bei Rückfragen steht Ihnen das Infocenter gern zur Verfügung

Impfungen

Leistungsbeschreibung

Impfungen gehören zu den wichtigsten Maßnahmen, Krankheiten zu verhindern. So treten einige Krankheiten nicht mehr oder nur sehr selten auf, da sich die Menschen zum großen Teil haben impfen lassen.

Bevor Impfstoffe zugelassen werden, muss die Wirksamkeit und Sicherheit in Studien nachgewiesen werden. Danach prüft die unabhängige Ständige Impfkommission (STIKO), wem die Impfung in Deutschland empfohlen und wann sie am sinnvollsten verabreicht werden soll. Auf diesen Empfehlungen baut die individuelle Beratung durch Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder den Öffentlichen Gesundheitsdienst auf.

An wen muss ich mich wenden?

  • An Ihre Ärztin/Ihren Arzt oder
  • an den Kreis/die kreisfreie Stadt (Öffentlicher Gesundheitsdienst).

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zur Ständigen Impfkommission (STIKO) erhalten Sie auf den Internetseiten des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Informationen zum Thema Impfschutz und Impfen finden Sie auf den Internetseiten des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein (MSGWG).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Impfpass

Welche Gebühren fallen an?

Bei Impfungen, die von der STIKO empfohlen werden, fallen in der Regel keine Gebühren an, da diese von der Krankenkasse, den Kreisen/kreisfreien Städten oder aus betrieblichen Gründen vom Arbeitgeber übernommen werden.

Alle anderen Impfungen, insbesondere Impfungen zum Schutz bei privaten Reisen in Gebiete mit besonderem Infektionsrisiko (z. B. Gelbfieber), sind kostenpflichtig.

Impfsprechstunde

Das Gesundheitsamt Nordfriesland bietet kostenlose Schutzimpfungen gegen Tetanus, Diphterie, Pertussis (Keuchhusten), Poliomyelitis (Kinderlähmung), Masern, Mumps und Röteln an. Des Weiteren werden kostenpflichtig Schutzimpfungen gegen Gelbfieber und Hepatitis A und Hepatitis B angeboten.

Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenkarte und Ihren Impfausweis mit.
Eine telefonische Terminvereinbarung unter der Rufnummer 04841 67-729 (Frau Ladzenski) ist erforderlich.

Gesund auf Reisen - Reisemedizinische Sprechstunde

Sie planen einen Urlaub oder eine geschäftliche Reise und sind sich nicht sicher, ob Sie über ausreichenden Impfschutz verfügen, ob Einreisebestimmungen bestimmte Impfungen verlangen, wie Sie sich am besten vor Malaria schützen?

Wir erstellen Ihnen einen individuellen Impfplan je nach Reiseziel, Reiseart und vorhandenem Impfschutz. Darüber hinaus beraten wir Sie zu gesundheitlichen Risiken und den individuell erforderlichen Vorsorgemaßnahmen für Ihre Reise.

Unsere Mitarbeiter verfügen über eine zertifizierte Ausbildung und sind seit Jahren auf dem Gebiet der Reisemedizin tätig. Wir verfügen über die aktuellen Informationen aus dem Robert-Koch-Institut und dem Centrum für Reisemedizin, damit Sie auch während Ihrer Reise gesund bleiben. Wir sind zudem eine autorisierte Geldfieber-Imfstelle.

Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenkarte und Ihren Impfausweis mit.
Eine telefonische Terminvereinbarung unter der Rufnummer 04841 67-729 (Frau Ladzenski) ist erforderlich.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Impfpass
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Einverständniserklärung für Impfungen - (Die Einverständniserklärungen ebenso wie Aufklärungsmerkblätter erhalten Sie im Gesundheitamt.)

Welche Kosten fallen an?

Kostenfrei:

  • Polio
  • Diphtherie/Tetanus/Pertussis
  • Polio/Diphterie/Tetanus/Pertussis
  • Hepatitis B (bis 18 Jahre kostenfrei)

Kostenpflichtig:

  • Gelbfieber - 85,00 Euro
  • Hepatitis A - 70,00 Euro
  • Hepatitis B (ab 18 Jahre) - 75,00 Euro
  • Hepatitis A + B - 85,00 Euro

Termine der Impfsprechstunde

Aktuell finden keine festen Impfsprechstunden statt.
Bitte vereinbaren Sie gerne telefonisch einen Termin mit uns.