Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

03.05.2021

Jugendberufsagentur in Niebüll eröffnet

Eine gute Nachricht für junge Menschen im Raum Südtondern, die am Übergang von der Schule in den Beruf stehen: Ab sofort steht ihnen eine Jugendberufsagentur beratend zur Seite. Sie befindet sich in der Uhlebüller Straße 22 in Niebüll.

Die Folgen der Corona-Pandemie spiegeln sich auch auf dem hiesigen Arbeitsmarkt wider. Vielerorts wurden Ausbildungen gestrichen und Praktika abgesagt. Junge Menschen haben durch die Pandemie zugesagte Lehrstellen und Jobs verloren – und oftmals ihre Perspektive.

Ziel der Jugendberufsagentur ist es, diese Perspektive wieder aufzuzeigen und jungen Menschen so unter die Arme zu greifen, dass sie noch vor dem Schulabschluss eine sichere (Ausbildungs-)Stelle haben.

»Unser Motto lautet: Kein Jugendlicher soll verloren gehen«, erklärt Timo Goelling. Er arbeitet beim Jobcenter Nordfriesland als Koordinator der Jugendberufsagentur. »Ob bei Problemen in der Familie, in der Schule oder im Ausbildungsbetrieb, ob bei Wohnungslosigkeit oder Problemen mit dem Gesetz – wir versuchen zu helfen, denn eine solide Ausbildung ist die beste Voraussetzung, sich eine Zukunft aufzubauen.«

In der Jugendberufsagentur bieten die Beruflichen Schulen, die Bundesagentur für Arbeit, das Jobcenter, die Jugendhilfe und das Schulamt des Kreises Nordfriesland ihre Beratungs- und Vermittlungsdienstleistungen an. »Sie arbeiten nicht nebeneinander her, sondern miteinander. So bündeln wir alle Kräfte, um Jugendlichen auch in schwierigen Fällen zu helfen«, betont Timo Goelling. Auf diese Weise wollen die Partner auch dem Fachkräftemangel in der Region entgegenwirken.

Renate Fedde, der stellvertretenden Leiterin des Jobcenters NF, ist bewusst, dass die Zielgruppe junger Menschen eine besondere Ansprache und eine enge, ganzheitliche Begleitung benötigt. »Die Jugendberufsagentur wird genau das leisten«, freut sie sich.

Der Träger der neuen Einrichtung ist das Jobcenter Nordfriesland. Die Partnerorganisationen beteiligen sich mit personellen und finanziellen Ressourcen an der Agentur. Auch das Land Schleswig-Holstein stellt Fördermittel bereit.

Öffnungszeiten: Di-Do 10-17 Uhr. Terminabsprache online unter www.jba-nf.de oder per Telefon: 04841-67871.