Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Online-Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) im Lebensmittelbereich

An dieser Stelle bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich einen Termin für eine Online-Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz, zu reservieren.

Wer benötigt eine Belehrung ?

Eine Bescheinigung nach § 43 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und somit eine Belehrung durch das Gesundheitsamt benötigen Sie, wenn Sie erstmalig eine gewerbsmäßige Tätigkeit gemäß § 42 Abs. 1 IfSG aufnehmen wollen. 

Die Bescheinigung über diese Belehrung ist dem Arbeitgeber vor Aufnahme der beruflichen Tätigkeit im Lebensmittelbereich auszuhändigen. 

Wie funktioniert eine Online-Belehrung ?

Das Gesundheitsamt des Kreis Nordfriesland hat das Technologiezentrum Glehn (TZG) mit der Durchführung der Belehrungen beauftragt.
Die Belehrung läuft wie folgt ab:

  1. Sie buchen einen Termin für die Onlinebelehrung (folgen Sie dem Link an der rechten Seite).
  2. Die Daten werden datenschutzkonform übertragen.
  3. Bitte schalten Sie das Endgerät 10 Minuten vor dem Termin an. Sie werden zum gebuchten Termin per WhatsApp, Facetime, Signal oder Ginlo per Videoanruf (nach Ihrer persönlichen Auswahl) angerufen.
  4. Sie zeigen Ihren Personalausweis in die Webcam, so dass ein Abgleich zwischen Ihnen und der angemeldeten Person live stattfinden kann.
  5. Danach erhalten Sie Ihre Zugangsdaten (Teilnehmercode) zur Belehrung und können auswählen, in welcher Sprache Sie die Belehrung durchführen möchten. Fremdsprachen werden als Untertitel im deutschsprachigen Belehrungsfilm abgebildet.
  6. Jetzt müssen Sie noch die datenschutzrechtlichen Einwilligungen bzw. Hinweise zur Belehrung aktiv anklicken und freigeben. Danach können Sie an der Belehrung teilnehmen.
  7. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, sich den Belehrungsfilm anzusehen. Sie können den Film beliebig anhalten oder Sequenzen noch einmal ansehen.
  8. Im Anschluss lesen Sie sich bitte das Merkblatt zur Belehrung durch. Das Merkblatt steht auch in anderen Sprachen zur Verfügung.
  9. Nach der Belehrung ist die Teilnahme an einem Test verpflichtend. Fünf Fragen werden gestellt, zu denen es jeweils nur eine richtige Lösung gibt.
  10. Bei Bedarf kann der Test wiederholt werden.
  11. Bei Fragen zur Belehrung nach § 43 IfSG oder den Inhalt des Belehrungsvideos wenden Sie sich bitte per E-Mail an gesundheitsamt@nordfriesland.de
  12. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, die Online-Belehrung zu bewerten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!
  13. Die Bescheinigung, sofern alle benötigten Dokumente vorliegen, können Sie nach Freigabe im System herunterladen und ausdrucken. Alternativ wird Ihnen die Bescheinigung per E-Mail zugesendet.

Welche Unterlagen werden benötigt ?

  • einen gültigen Personalausweis
  • bei Minderjährigen ist eine Bescheinigung der Erziehungsberchtigten vor dem Termin per E-Mail an ifsg@tz-glehn.de zu senden
  • ggf. Ehrenamtskarte, Feuerwehrdienstausweis oder Bescheinigung der Schule über ein Schulpraktikum

Technische Hilfe ?

Sofern es vor oder während der Online-Belehrung zu technischen Problemen kommt, wenden Sie sich bitte gerne an die Hotline 02182/8507-65

Ist eine Gebührenbefreiung möglich ?

Von der Gebühr für eine Belehrung sind befreit:

  • Inhaber der Ehrenamtskarte Schleswig-Holstein (www.ehrenamtskarte.de). 
  • Inhaber eines Feuerwehrdienstausweises 
  • Schüler*innen von allgemeinbildenden Schulen aus dem Kreis Nordfriesland, die eine Belehrung für ein Schulpraktikum benötigen.

WICHTIGER HINWEIS: Ein entsprechender Ausweis oder eine Praktikumsbescheinigung ist eingescannt oder als Foto per E-Mail vor der Anmeldung an ifsg@tz-glehn.de einzureichen.
Sie erhalten anschließend eine Bestätigung per E-Mail mit einem Gutscheincode, sofern der Nachweis ausreicht. Erst mit dem Gutscheincode können Sie über die Anmeldeplattform eine Belehrung kostenfrei buchen.

Eine Gebührenbefreiung für den Bundesfreiwilligendienst, ein Freiwilliges Soziales Jahr o.ä. wird nicht gewährt. Eine Gebührenbefreiung ist nicht möglich, wenn die Kosten von dritter Seite erstattet werden oder auf die Leistung umgelegt werden können (z.B. Kindergartenbeiträge).

Kopie erforderlich?

Sofern Sie eine Kopie (Zweitschift) einer Bescheinigung nach § 43 IfSG benötigen (eine Belehrung ist in so einem Fall bereits in der Vergangenheit durchgeführt worden), so wenden Sie sich bitte per E-Mail mit vollständigem Namen, Adresse und Geburtsdatum an gesundheitsamt@nordfriesland.de

Datenschutzerklärung

Der Kreis Nordfriesland hat die ordnungsgemäße Durchführung des technisch-operativen Teils aller Verwaltungsprozesse an den IT-Zweckverband Schleswig-Holstein, Kommunit, übertragen (Aufgabenübertragung). Die Durchführung der Online-Belehrungen wurde an das Technologiezentrum Glehn übertragen. Dennoch ist der Kreis Nordfriesland für die Einhaltung der Vorschriften des Landesdatenschutzgesetzes (LDSG) und anderer Vorschriften hinsichtlich des Datenschutzes verantwortlich. Rechte der Betroffenen sind daher gegenüber dem Kreis Nordfriesland geltend zu machen. Die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden vom Technologiezentrum Glehn und dem Kreis Nordfriesland − Gesundheitsamt - nur für die Belehrungen gem. § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) erhoben, verarbeitet und genutzt. Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die vom Kreis über Sie gespeicherten Daten zu verlangen und können Ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der online zur Verfügung gestellten Daten widerrufen. Bei Bedarf wenden Sie sich an den Kreis Nordfriesland − Gesundheitsamt − Damm 8 in 25813 Husum. Unsere behördliche Datenschutzbeauftragte steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Jennifer Jähn-Nguyen
Datenschutzbeauftragte des Kreises Nordfriesland

datenschutz nord GmbH
Niederlassung Hamburg
Sechslingspforte 2
22087 Hamburg

E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Telefon: +49 40 59 36 160 400

Wenn Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden, geben Sie hierbei bitte immer den Kreis Nordfriesland als verantwortliche Stelle an.