Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

Das Klimaschutzprojekt

Großes Bild anzeigen
Logo Nationale Klimaschutzinitiative Bundesumweltministerium

Sanierung der Innenbeleuchtung

im Veterinäramt des Kreises

Nordfriesland, 25813 Husum

Projektlaufzeit 01.09.2019 bis 31.08.2020

Förderkennzeichen 03K11440

Projektträger Jülich

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von Ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Inhalt und Ziel des Projekts

Nutzfläche des Bürogebäudes circa 710 qm.

Die manuell schaltbare Arbeitsplatz- und Allgemeinbeleuchtung mit Leuchtstoffröhren wird gegen eine neuwertige LED Beleuchtung  mit intelligenter Lichtsteuerung und Präsensmelder ausgetauscht.

Zielsetzung für Einsparungen durch das neue Leuchtensystem:

Jährliche Stromeinsparung: 18.500 KWh

durchschnittliche Stromeinsparung: 81 %

CO2 Einsparung über die Lebensdauer der Leuchten: 218 t

Die Gesamtausgaben von circa 40.000 € sind zuwendungsfähig (25 % Förderung). Die Maßnahme wird als Förderprojekt  „Klimaschutzprojekt in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen (Kommunalrichtlinie) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vom Projektträger Jülich begleitet.