Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

17.11.2017

Integrationslotsen für Migranten-Familien gesucht

Migranten-Familien zu helfen, sich schneller in Nordfriesland einzuleben und sich in die Gesellschaft zu integrieren: Dieses Ziel haben sich die Familienzentren in Husum und St. Peter-Ording gesetzt. »Sie wollen Integrationslotsen ausbilden, die sich auf ehrenamtlicher Basis um Zuwandererfamilien kümmern. Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund«, erläutert Anna Woile aus dem Jugendamt des Kreises Nordfriesland.

Info-Veranstaltungen in Husum und Garding

Für alle, die sich für diese Aufgabe interessieren, findet am 23. November 2017 in Husum um 16 Uhr in der Familienbildungsstätte, Woldsenstraße 45-47, eine Informations-Veranstaltung statt.

Eine zweite Info-Veranstaltung beginnt am 30. November um 16:30 Uhr im Amt Eiderstedt, Welter Straße 1 in Garding.

Nähere Auskünfte telefonisch möglich

Das Familienzentrum Husum steht in Trägerschaft des Diakonischen Werkes, das in St. Peter-Ording wird vom Evangelischen Kindertagesstättenwerk getragen. Beide arbeiten eng mit dem Kreis zusammen. Fragen im Vorfeld beantworten Maike Christiansen in St. Peter-Ording, Tel. 04863 2138, und Maike Sörensen in Husum, Tel. 04841 8292008.