Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

Fachdienst Finanzen

Der Fachdienst Finanzen (ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) sorgt dafür, dass Geldein- und ausgänge für den Kreis zeitnah erfasst, getätigt und umgesetzt werden sowie die wirtschaftliche Zukunft des Kreises durch den Haushaltsplan und seine Bewirtschaftung gesichert ist. Der Kreishaushalt hat ein Volumen von mehr als 250 Mio. Euro.
Unsere Aufgabe hat zum Ziel, dass im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung des Kreises alle Geldflüsse reibungslos von Statten gehen können und Sie rechtzeitig Ihre Leistungen, wie BAföG oder Ähnliches vom Kreis beziehen können.

Ebenso sorgen wir aber auch für die Einnahmefinanzen des Kreises. So verwalten wir z.B. die Eingänge ihrer Gebühren oder Beiträge und leiten sie an die richtige Stelle um klar zu stellen, dass die Verbindlichkeiten der Bürgerinnen und Bürger abgegolten sind.

Um alle unsere Aufgaben schnell und unkompliziert zu erledigen, haben wir uns in folgende Teilbereiche untergliedert:

Finanzwirtschaft / Haushaltsplanung

Der Kreis hat 2008 auf Doppik umgestellt. Die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage wird ähnlich wie bei einem Unternehmen über die Bilanz, Ergebnisrechnung (Gewinn- und Verlustrechnung) und zusätzlich über die Finanzrechnung zur Abbildung der Investitionsfähigkeit des Kreises abgebildet.

Geschäftsbuchführung

Die Geschäftsbuchführung für alle Budgets erfolgt zentral, d.h. die eingehenden und ausgehenden Rechnungen werden zur Vorbereitung von Ein- und Auszahlungen bearbeitet. Die Vermögensgegenstände des Kreises werden erfasst und bewertet. Außerdem werden die Geschäftsvorfälle zur Darstellung der Finanz-, Ertrags- und Vermögenslage des Kreises hier erfasst.

Zahlungsabwicklung (Zahlungsverkehr und weitere Kassengeschäfte)

Die Kasse/Finanzbuchhaltung leistet zentral für den Kreis sämtliche Auszahlungen und zieht die Einnahmen ein, mahnt und leitet Vollstreckungsmaßnahmen ein.