Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Klinikum Nordfriesland gGmbH trennt sich von Geschäftsführer
19.02.2020
Die Klinikum Nordfriesland gGmbH hat Christian von der Becke mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Geschäftsführer freigestellt. »Das hat der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner Sitzung ...
Interner Link: Neues Masernschutzgesetz: Viele müssen sich impfen lassen
18.02.2020
Am 1. März 2020 tritt das Masernschutzgesetz bundesweit in Kraft. »Das betrifft viele Bürgerinnen und Bürger Nordfrieslands ganz direkt, weil sie entweder einen vollständigen Masernimpfschutz nachweisen oder sich impfen ...
Interner Link: Kreis bittet um Vorschläge für zwei Kulturpreise
18.02.2020
In diesem Jahr vergibt der Kreis Nordfriesland neben dem Hans-Momsen-Preis erstmals auch den Margarete-Böhme-Jugendkulturpreis. »Mit ihm wollen wir junge Leute bis 27 Jahre auszeichnen, die in den Bereichen Kunst, ...