Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Wie kann ich Ihnen helfen?
Foto: Johanna Jürgensen, Husum

Schloss vor Husum

Heiraten im Schloss vor Husum

Viele träumen davon, den schönsten Tag des Lebens in einer ganz besonderen Umgebung zu verbringen und ihn somit zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Trauen Sie sich... standesamtlich und/oder kirchlich in den historischen Räumlichkeiten des Schlosses!

Standesamtliche Trauung - Ja-Wort im Fortuna-Saal

Im Schloss vor Husum sind standesamtliche Trauungen möglich. Diese finden im stilvollen Ambiente des Fortuna-Saals statt, zu dessen Ausstattung auch ein prunkvoller Kamin gehört. Zusätzlich hat das Brautpaar die Möglichkeit, im angrenzenden Weißen Saal einen Sektempfang durchzuführen. Die Räumlichkeiten im Schloss stehen für anschließende private Feierlichkeiten nicht zur Verfügung.

Der Fortuna-Saal bietet Platz für ca. 40 Gäste. Seinen Namen erhielt er durch den sich hier befindenden Fortuna-Kamin. Er ist der zweitgrößte der Alabasterkamine von Henni Heidtrider und wurde 1616 von Herzogin Augusta in Auftrag gegeben. Die zentrale Figur im Mittelrelief war für den Namen ausschlaggebend: die Glücksgöttin Fortuna schwebt schleierschwingend über zwei Menschengruppen, links die Unglücklichen, rechts die vom Glück Begünstigten. Da verwundert es nicht, dass dieser Raum wie geschaffen ist für standesamtliche Trauungen!

Termine und Reservierung

Trautermine werden jeweils zur vollen Stunde am Freitag von 13.00 bis 16.00 Uhr und am Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr vergeben. Trauungen sind ausschließlich zu den angegebenen Terminen möglich.

Termine 2022

  • Freitag, 29.04.2022 und Samstag, 30.04.2022
  • Freitag, 13.05.20222 und Samstag, 14.05.2022
  • Freitag, 24.06.2022 und Samstag, 25.06.2022
  • Freitag, 15.07.2022 und Samstag, 16.07.2022
  • Freitag, 26.08.2022 und Samstag, 27.08.2022
  • Freitag, 09.09.2022 und Samstag 10.09.2022
  • Freitag, 30.09.2022 und Samstag 01.10.2022

Für standesamtliche Trauungen im Schloss vor Husum werden durch das Standesamt der Stadt Husum zusätzliche Gebühren erhoben.

Kontakt für standesamtliche Trauungen: 
Standesamt Husum, Susanne Dölling

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten derzeit andere Vorschriften. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld des Termins beim Standesamt über die dann jeweils gültigen Bestimmungen.

Gottes Segen - Kirchliche Trauung in der Schlosskapelle

Den Bund fürs Leben können Heiratswillige auch in der Schlosskapelle schließen. Diese kann für kirchliche Trauungen angemietet werden und bietet Platz für 70 Personen. 

Die Kapelle ließ Herzogin Augusta in ihrer Witwenzeit um 1625 nachträglich in das Gebäude unter den herzoglichen Wohngemächern einfügen. Ihre Ausstattung war schlicht und einfach. Sie wurde nach 1630 noch durch die herzogliche Empore ergänzt. Wichtigste Bestandteile der Ausstattung waren der Silberaltar eines Augsburger Goldschmiedes um 1620, sowie die Orgel, die J. Heckelauer erbaute. Diese Ausstattungsstücke wurden bereits im 18. Jahrhundert nach Kopenhagen verbracht; der Altar befindet sich heute im Dänischen Nationalmuseum.

Die Kapelle selbst hatte Bestand bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde im Zuge der Restaurierung des Schlosses vor Husum 1986 – 1988 in der ursprünglichen Raumdimension wieder hergestellt. Ihre heutige Ausstattung folgt den Überlieferungen aus historischen Zeichnungen und Archivalien.

Der Fachdienst Kultur stellt die Schlosskapelle zur Verfügung. Die notwendigen Vereinbarungen treffen die Brautpaare selbst mit dem Pastor/Pfarrer ihrer Wahl. In diesem Zusammenhang bittet die evangelische Kirchengemeinde St. Marien, Husum darum, sie von der bevorstehenden Trauung zu unterrichten. Nähere Informationen finden Sie im Merkblatt Trauungen in der Schlosskapelle

Eine Orgel ist vorhanden und kann nach Absprache mit dem Fachdienst Kultur bespielt werden. 

Taufe

In der Schlosskapelle können Sie auch Ihre Kinder taufen lassen. Ein Taufstein steht zur Verfügung. Siehe auch: Raumvermietung

Terminabsprachen und Kontakt für Taufen/kirchliche Trauungen

Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Kultur. Ihre Ansprechpartnerin: Karen Koos.