Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

19.07.2018

Liedkunst im Schloss vor Husum 2018

2018 wird die Liedkunst im Schloss vor Husum zum 18. Mal stattfinden. Vom 23. bis 28. Juli widmen sich junge Sänger und Sängerinnen, Pianistinnen und Pianisten aus Europa, Amerika und Asien im Schloss vor Husum in einem Meisterkurs und Konzerten der Interpretation des »Liedes«.

Eröffnungskonzert am 23. Juli

Das Eröffnungskonzert findet am Montag, 23. Juli, 19.30 Uhr im Rittersaal des Schlosses statt. Ulf Bästlein und Charles Spencer werden in einem musikalisch-literarischen Abend gemeinsam mit der renommierten Schriftstellerin Susanne Bienwald und Preisträgern der letzten Jahre (Feride Büyükdenktas, Mezzosopran und Hedayet Djeddikar, Klavier) auftreten. Auf dem Programm stehen Lieder bzw. Balladen von Brahms, Bruckner und Plüddemann sowie Werke des auf Sylt geborenen einzigen Brahms-Schülers Gustav Jenner nach Gedichten von Klaus Groth. Susanne Bienwald wird mit eigens zu diesem Anlass verfassten Texten in die Lebenswelt Gustav Jenners einführen.

Aus dem Meisterkurs ist inzwischen ein kleines Festival mit dem Namen »Liedkunst im Schloss vor Husum« geworden. Die Kursarbeit ist öffentlich und fand in den vergangenen Jahren große Resonanz bei einem ständig wachsenden Publikum.

Die Teilnehmer

Die Teilnehmer(innen) studieren teilweise an Musikhochschulen, teilweise stehen sie schon als Profis im Beruf. Das Niveau des Meisterkurses, der in enger Zusammenarbeit mit der Stiftung Nordfriesland sowie der Kreismusikschule Nordfriesland veranstaltet wird, sichert eine Aufnahmeprüfung und ist erfahrungsgemäß sehr hoch.

Auszeichnungen für die besten Kursteilnehmer

Bereits zum 18. Mal schreibt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein den ‚Nordfriesischen Liedpreis' (1. Liedduo-Preis) aus. Der ‚ Freundeskreis-Liedpreis der Stiftung Husumer Volksbank’ (2. Liedduo-Preis) wird zum dritten Mal verliehen. Zum 14. Mal wird der Preis der Marienkirche Husum vergeben werden können. Zum elften Mal stiftet ein Hamburger Sponsor den Theodor-Storm-Klavierpreis für den besten/die beste LiedbegleiterIn. Zum achten Mal wird der Nicolaus-Bruhns-Preis für den besten/die beste LiedsängerIn (gestiftet von Dr. Annemarie Hansen) verliehen werden. Und zum sechsten Mal wird das Publikum des Abschlusskonzertes sich aktiv an der Preisvergabe beteiligen und eine(n) Publikumspreisträger(in) ermitteln. Dieser Preis wird gestiftet von Gabrielle Gumpert und Barbara Hess.

Abschlusskonzert der Teilnehmer mit Preisverleihung am 28. Juli

Die Preisträger werden im Abschlusskonzert am Samstag, 28. Juli, 18.00 Uhr durch eine Jury ermittelt. Die Veranstalter freuen sich sehr, dass wiederum renommierte Künstler, namhafte Agenten, Dirigenten, Rezensenten und Vertreter des öffentlichen Lebens ihrer Einladung nach Husum folgen werden und als Mitglieder der Jury dabei helfen wollen, die besten SängerInnen bzw. PianistenInnen zu ermitteln. Als Ehrenmitglied für die Jury 2018 konnten die Veranstalter die international bekannte Star-Sopranistin Anne Schwanewilms gewinnen.

Das Konzept des Meisterkurses mit Preisvergabe hat sich als überaus erfolgreich erwiesen und weithin große Beachtung gefunden. Die bisherigen Preisträger konnten sich international einen Namen machen und haben so die Husumer Liedkunst weithin bekannt gemacht.

Die Dozenten

Leiter und Gründer der Veranstaltungsreihe sind der international bekannte Sänger Ulf Bästlein und der Pianist Charles Spencer, einer der führenden Liedbegleiter unserer Zeit. Charles Spencer ist Professor für Liedgestaltung an der Musikuniversität Wien und zählt u. a. Jessy Norman, Christa Ludwig, Thomas Quasthoff, Thomas Hampson, Vesselina Kasarova und Elina Garança zu seinen musikalischen Partnern. Der Bassbariton Ulf Bästlein, in Husum aufgewachsen, ist Professor für Gesang an der Musikuniversität Graz und der Musikhochschule Lübeck. 2018 wurde Ulf Bästlein für seine langjährigen Verdienste um das kulturelle Leben in Nordfriesland mit der höchsten Auszeichnung des Kreises Nordfriesland - dem Hans-Momsen-Preis – ausgezeichnet. Die beiden Künstler verbindet eine langjährige intensive künstlerische wie pädagogische Zusammenarbeit.

Unterstützung durch einen Freundeskreis

Im Jahr 2005 wurde der »Freundeskreis Meisterkurs für Liedgestaltung im Schloss vor Husum« gegründet. Er hat sich zum Ziel gesetzt, hochbegabten Musikern aus dem In- und Ausland die Teilnahme am Meisterkurs durch finanzielle Hilfe und/oder die Bereitstellung von Übernachtungsmöglichkeiten zu erleichtern. Interessenten, die die Arbeit dieses Freundeskreises unterstützen möchten, sind herzlich willkommen und melden sich bitte bei Darlene Dobisch: kontakt@darlene-ann-dobisch.com

Kartenverkauf

Vielleicht haben auch Sie Interesse daran, in die Kursarbeit »hineinzulauschen«? Der Unterricht ist öffentlich und beginnt (nach der Aufnahmeprüfung) am Dienstag, den 24. Juli um ca. 14 Uhr. In den folgenden Tagen wird täglich von 10 Uhr bis ? (d.h. open end!) gearbeitet, gesungen, gespielt, gerungen....

Eröffnungskonzert am 23. Juli, 19.30 Uhr
Abschlusskonzert am 28. Juli, 18.00 Uhr mit Preisverleihung an die Teilnehmer des Kurses
Konzertkarten (15 €/erm. 10 € zzgl. VVK-Gebühr) sind erhältlich in der Schlossbuchhandlung, Tel. 04841- 89214 sowie an der Abendkasse

Öffentlicher Unterricht: 24. Juli ab 14.00 Uhr bis abends, 25. bis 27. Juli ab 10.00 Uhr bis abends
Tageskarten (10 €) für Besucher sind an der Museumskasse im Schloss vor Husum erhältlich.