Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

16.10.2018

Nordfriesen beteiligen sich an Fotoaktion zum weltweiten Tag der Wiederbelebung

#WorldRestartAHeart – unter diesem Hashtag wurden am 16.10.2018 Fotos in Sozialen Medien gepostet, auf denen die jeweiligen Verfasser ihre Hände zur Reanimation verschränkt hatten. Das Ziel: Möglichst viele Menschen auf das Thema zu stoßen, damit diese sich für eine Notsituation wappnen.

Der plötzliche Herztod wartet nicht auf den Rettungsdienst

Einige Menschenleben ließen sich retten, wenn mehr Menschen im Notfall beherzt zugreifen würden, bis der Rettungsdienst vor Ort ist. Aus diesem Grund rief unter anderem der Deutsche Rat für Wiederbelebung (GRC) dazu auf, sich anlässlich des weltweiten Tags der Wiederbelebung am 16.10.2018 an einer Social-Media-Kampagne zu beteiligen. Für alle, die auf diesem Wege erreicht werden, hat der GRC die wichtigsten Informationen zur Reanimation und zur Kampagne auf seiner Webseite zusammengestellt. Schließlich besteht das eigentliche Ziel der Kampagne darin, dass mehr Personen den folgenden Dreischritt verinnerlichen:

  1. Prüfen, ob die bewusstlose Person noch atmet oder noch normal atmet
  2. Rufen, den Rettungsdienst unter der europaweit gültigen Nummer 112 verständigen
  3. Drücken, mit der Herzdruckmassage beginnen: Dazu mit verschränkten Händen fest und schnell ca. 5-6 cm tief in die Mitte des Brustkorbs (100 - 120 Mal pro Minute) drücken. Wichtig: Nicht aufhören, bis der Rettungsdienst eintrifft!

(Quelle: GRC)

Nordfriesen üben Wiederbelebung im Kreishaus

Mitglieder der Facebookredaktion des Kreises haben gemeinsam mit einem Kollegen aus dem Rettungsdienst Passanten im Foyer des Kreishauses angesprochen: »Wüssten Sie, wie Sie jemanden wiederbeleben?« An einem Dummy konnte die Reanimation ausprobiert werden – vor den Augen des Experten, der falsche Techniken korrigierte und einige Tricks verriet. 
Ein Großteil der Teilnehmenden war bereit, sich dabei für die Kampagne fotografieren zu lassen. Diese Fotos finden Sie nun hier und auf der Facebookseite der Kreisverwaltung.

Fotos der Aktion

Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Großes Bild anzeigen
#WorldRestartAHeart
Seite: 1 | 2 | 3 | >