Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

01.08.2019

Stellenangebot

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für den Fachbereich Kreisentwicklung, Bauen, Umwelt und Kultur für den Fachdienst Umwelt und Klimaschutz 

eine Diplomingenieurin bzw. einen Diplomingenieur der Landespflege (m/w/d) 

Aufgaben: 

Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung des Hauptsachgebietes Naturschutz. Zu den dortigen Aufgabenbereichen gehört z B. die Eingriffs- und Ausgleichsregelung nach dem Bundes- und Landesnaturschutzgesetz, die Mitwirkungen als Träger öffentlicher Belange bei Bauleitplanungen der Gemeinden, die Pflege und Entwicklung von Schutzgebieten, Führung von Ökokonten, Vergabe von Geldern aus der Eingriffsregelung (Ersatzgeldzahlungen) sowie teilweise Aufgaben des Artenschutzes.

Die Leitungsfunktion umfasst das Organisieren grundsätzlicher Angelegenheiten im Hauptsachgebiet (insbesondere Klärung fachlicher Grundsatzfragen), die Hilfestellung und teils eigene Bearbeitung schwieriger Fälle im Hauptsachgebiet sowie die fachliche Vorbereitung von LSG-Verordnungen. Es sind Stellungnahmen zu übergeordneten Planungen sowie zu Fachplanungen des Küstenschutzes zu verfassen bzw. diese im Sachgebiet zu koordinieren. Ferner sind immer wieder auch sachgebietsübergreifende fachliche Lösungsansätze interdisziplinär zu erarbeiten. Auch die Vergabe von Ersatzgeldern (technischer Teil) ist grundsätzlich zu begleiten.  

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Landespflege (FH) oder vergleichbar
  • fundierte EDV/GIS Anwenderkenntnisse (ESRI-Basis)
  • Engagement und Kreativität in der Aufgabenbewältigung
  • Teamfähigkeit und Kompetenz in der Konfliktbewältigung
  • Durchsetzungsvermögen und Organisationstalent
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick
  • Fähigkeit zu querschnittsorientiertem, interdisziplinär ausgerichtetem Denken
  • Führerschein Klasse B (früher 3)  

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle mit Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • flexible Arbeitszeiten und die Vorzüge eines familienfreundlichen Betriebes mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Innen-und Außendienst
  • gute Zusammenarbeit in einem motivierten Team
  • exzellente Fortbildungsmöglichkeiten
     

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich. Ein dementsprechender Wunsch sollte in der Bewerbung vermerkt sein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. 

Schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 02.09.2019 an den Kreis Nordfriesland, Der Landrat, Fachdienst Personal, Marktstraße 6, 25813 Husum - (Tel.:04841/67385)