Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

25.06.2018

Stellenangebot

wir suchen zum nächstmöglichen Termin für den Fachbereich Jugend, Familie und Bildung 

eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter für die Heranziehung in der Unterhaltsvorschusskasse 

Aufgabe:

  • Prüfung strittiger Fälle hinsichtlich des Anspruchs auf Unterhaltsvorschuss und ggf. Fertigung von Ablehnungsbescheiden
  • Geltendmachung und Durchsetzung von nach § 7 UVG übergegangenen Unterhaltsforderungen
  • bei strittigen Positionen sind Verhandlungen mit Unterhaltspflichtigen oder deren Anwälten zu führen, bei Bedarf sind gerichtliche Verfahren zur Schaffung von Titeln einzuleiten, um dann die Forderungen im Vollstreckungsweg durchzusetzen
  • die Tätigkeit umfasst den Umgang mit Alleinerziehenden, Menschen in meist schwierigen Lebenslagen. Hieraus ergeben sich erhöhte Anforderungen an das Verhandlungsgeschick, die soziale Kompetenz und die      Konfliktfähigkeit sowie das Verständnis für die besondere Situation der Elternteile. 

Wir erwarten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene 2.Angestelltenprüfung bzw. Verwaltungsfachwirt bzw. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Kommunalverwaltung)
  •  Kenntnisse der unterhaltsrechtlichen Vorschriften des BGB, der ZPO sowie des FamFG sowie der leistungsrechtlichen Bestimmungen des SGB II
  • betriebswirtschaftliche, steuerrechtliche oder vollstreckungsrechtliche Kenntnisse sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit , kommunikative Kompetenzen, ausgeprägte Auffassungsgabe und Durchsetzungsvermögen
  • Denk- und Urteilsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • gute EDV-Kenntnisse 

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle mit Entgelt nach E 9c TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • ein innovatives und motiviertes Arbeitsumfeld
  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabenfeld
  • gute Zusammenarbeit im Team und gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten und die Vorzüge eines familienfreundlichen Betriebes mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf 

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich. Ein dementsprechender Wunsch sollte in der Bewerbung vermerkt sein. 

Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. 

Schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 19.07.2018 an den Kreis Nordfriesland, Der Landrat, Fachdienst Personal, Marktstr. 6, 25813 Husum (Tel.:04841/67-314)