Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

31.05.2018

Stellenangebot

wir suchen zum nächstmöglichen Termin befristet für 2 Jahre für den Fachbereich Jugend, Familie und Bildung

eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter für die Wirtschaftliche Jugendhilfe (19,5 Stunden / Woche).

 

Aufgabe:

Die Sachbearbeitung der Wirtschaftlichen Jugendhilfe für den Bereich der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge umfasst insbesondere

  • die verwaltungstechnische Abarbeitung der Inobhutnahmen der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge
  • die Kostenerstattungsverfahren der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge
  • die Bearbeitung von Anträgen auf Hilfen gem. den §§ 27ff., 35a und  41 SGB VIII (ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen) für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • die Mitwirkung im Bereich der fallübergreifenden und fallunspezifischen Hilfen, insbesondere im Rahmen der sozialräumlichen Orientierung der Jugendhilfe
  • die Unterstützung der Durchführung des Finanz- und Controllingkonzeptes 

Wir erwarten:

  • eine erfolgreich abgeschlossene 1.Angestelltenprüfung bzw. Verwaltungswirt bzw. Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (Kommunalverwaltung)
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur selbstverantwortlichen Arbeit und Eigeninitiative
  • sehr gute Kenntnisse im Sozialrecht, insbesondere im SGB VIII, SGB I, SGB X und SGB XII sowie im Verwaltungsrecht
  • Grundkenntnisse im Asylrecht
  • gute Kenntnisse in der öffentlichen Finanzwirtschaft
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Erfahrungen in der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams
  • Sozial- und Beratungskompetenz verbunden mit einem freundlichen Auftreten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit und Flexibilität sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen 

Wir bieten:

  • eine auf 2 Jahre befristete Teilzeitstelle (19,5 Std/W) mit einem Entgelt nach E 8 TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
  • eine bundesweit vorbildliche sozialräumlich orientierte Jugendhilfe
  • ein innovatives Arbeitsumfeld mit persönlichen und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Zusammenarbeit im Team und gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten und die Vorzüge eines familienfreundlichen Betriebes mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf 

 

Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. 

Schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 21.06.2018 an den Kreis Nordfriesland, Der Landrat, Fachdienst Personal, Marktstr. 6, 25813 Husum (Tel.:04841/67-314)