Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

28.05.2019

Stellenangebot

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für den Fachbereich Kreisentwicklung, Bauen, Umwelt und Kultur für die Tätigkeiten für das Amt Pellworm sowie den amtsangehörigen Gemeinden

eine/n Dipl. Ingenieur/in oder Bachelor of Engineering (m/w/d)

 

Aufgaben:

  • Ermittlung und Konkretisierung des vom Amt Pellworm und den amtsangehörigen Gemeinden angemeldeten Bedarfs an Hoch und Tiefbaumaßnahmen
  • Planung, Ausschreibung, Auftragsvergabe, Bauüberwachung und Abrechnungen
  • Mittelanmeldung von Maßnahmen im Rahmen der Haushaltsaufstellung
  • Bauherrenvertretung gegenüber beauftragten Firmen und Planungsbüros incl. der Vorbereitung von Vertragen mit Planungsbüros
  • Ortsbesichtigungen mit Objektbesichtigungen, Aufmaßen, Bauüberwachung u.ä

 
 

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Dipl.- Ingenieur oder Bachelor of Engineering oder alternativ eines anderen Studiengangs mit mehrjähriger nachgewiesener Erfahrung im Bereich der Hoch- und Tiefbauverwaltung
  • Kenntnisse in der Anwendung der einschlägigen Vergabevorschriften
  • Erfahrungen in der Planung, Ausschreibung und Durchführung von Bauprojekten
  • Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung
  • eine selbständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • gute IT-Kenntnisse (MS-Office, wünschenswert Deutsche eVergabe)
  • einen Pkw-Führerschein sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten

Die Wahrnehmung der Aufgaben setzt zudem eine Bereitschaft zu Außendiensten auf der Insel Pellworm und den Halligen voraus.

 

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle (39 Stunden) mit Entgelt nach E 11 TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team mit der Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten

 

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich. Entsprechende Wünsche sollten in der Bewerbung vermerkt sein.

Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 21.06.2019 an den Kreis Nordfriesland, Der Landrat, Fachdienst Personal, Marktstr.6, 25813 Husum