Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

28.02.2019

Stellenangbot

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für den Fachbereich Recht, Gesundheit und Veterinärwesen 

eine stellvertretende Leitung Rettungsdienst (m/w/d)

 

Zum Aufgabengebiet gehören:

  • Organisation und Weiterentwicklung des Rettungsdienstes
  • Fortschreibung und Mitwirkung im Qualitätsmanagement
  • Mitwirkung im Controlling
  • Umfassende Verwaltungsaufgaben
  • Strategische und konzeptionelle Unterstützung und Beratung des Leiter Rettungsdienst
  • Mitwirkung in Leitungsdiensten

Wir erwarten:

  • Ein erfolgreich abgelegte II. Angestelltenprüfung bzw. eine erfolgreich abgelegte Prüfung zur bzw. zum Verwaltungsfachwirt bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Kommunalverwaltung) oder eine einschlägige Bachelor-Qualifikation im Bereich des Rettungsdienstes oder Gesundheitswesen
  • Rettungsdienstliche Ausbildung mit Einsatzerfahrung in der Notfallrettung (Rettungssanitäter/in , Rettungsassistent/in, Notfallsanitäter/in)
  • gute Kenntnisse von rettungsdienstlichen Aufgaben und Führungsstrukturen
  • gute EDV-Kenntnisse insbesondere MS-Office
  • wünschenswert ist eine Ausbildung zum QM-Beauftragten bzw. die Bereitschaft diese Qualifikation zu erlangen
  • schnelle Entschlusskraft und Entscheidungsfreudigkeit
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz       
  • Führerscheinklasse C1 bzw. alt 3
  • Bereitschaft , auch zu ungewöhnlichen Zeiten zu arbeiten (Leitungsdienst)   

Wir bieten:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle mit Entgelt nach Entgeltgruppe 10 TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • ein innovatives Arbeitsumfeld mit persönlichen und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten
  • gute Zusammenarbeit im Team sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeit und die Vorzüge eines familienfreundlichen Betriebes mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich. Ein dementsprechender Wunsch sollte in der Bewerbung vermerkt sein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. 

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 31.03.2019 an den Kreis Nordfriesland, Der Landrat, Fachdienst Personal, Marktstraße 6, 25813 Husum, Tel.: 04841/67231