Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

31.01.2019

Stellenangebot

Wir suchen zum Wintersemester 2019 (Okt. 2019) für den Fachbereich Jugend, Familie und Bildung 

eine Erzieherin bzw. einen Erzieher mit staatlicher Anerkennung und mehrjähriger Berufserfahrung (19,5Std. / Woche)

für ein berufsbegleitendes Studium Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik 

die bzw. der bereit ist, im Allgemeinen Sozialen Dienst mit dem Schwerpunkt der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Teilzeit zu arbeiten und berufsbegleitend ein Teilzeitstudium Soziale Arbeit/Sozialpädagogik (Bachelor) zu absolvieren.

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) ist in Nordfriesland sozialräumlich organisiert und arbeitet nach dem Grundsatz der Ressourcenorientierung; er erarbeitet mit den Klientinnen und Klienten Ziele und unterstützt sie bei deren Erreichung. Der ASD ist bestrebt, alle Hilfen lebensweltnah und an den Bedarfen der Klientinnen und Klienten zu realisieren. Dabei arbeitet er mit allen relevanten Personen und Institutionen zusammen. Über die Arbeit im Einzelfall hinaus arbeitet der ASD fallunspezifisch, d.h. an Maßnahmen und Projekten zur Verbesserung der Lebenswelt der Klientinnen und Klienten, um so den individuellen Hilfebedarf zu reduzieren. Der ASD arbeitet im Team mit dem Freien Träger des Sozialraums zusammen. Auf Teamarbeit und Teamentwicklung wird im Kreis Nordfriesland großen Wert gelegt.

Der Einsatzort wird noch geklärt (Husum, Tönning, Bredstedt oder Niebüll).

 

Wir erwarten:

  • einen Fachschulabschluss als Erzieherin bzw. Erzieher mit staatlicher Anerkennung und eine anschließende mindestens 3-jährige einschlägige berufliche Tätigkeit im sozialen Bereich
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur selbstverantwortlichen Arbeit und Eigeninitiative, insbesondere im Rahmen des Studiums
  • eine entschlussfreudige, teamfähige und belastbare Persönlichkeit
  • gutes Verhandlungsgeschick und sicheres, souveränes Auftreten
  • Einfühlungsvermögen und kommunikative Kompetenz
  • eine hohe Verantwortungsbereitschaft und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, Erfahrung in der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams
  • Organisationstalent und gutes Zeitmanagement
  • gute Sozialrechts- und Verwaltungskenntnisse, insbes. Im SGB VIII und BGB
  • Lern- und Motivationsbereitschaft und Offenheit für die mit der Sozialraumorientierung verbundenen stetigen Entwicklungsprozesse
  • gute EDV-Kenntnisse, PKW-Führerschein Klasse B 

Wir bieten:

  • Entgelt nach S 8b TV Sozial- und Erziehungsdienst
  • eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 19,5 Stunden
  • einen für die Dauer des Studiums befristeten Arbeitsvertrag
  • Übernahme der Studiengebühren und Prüfungskosten sowie Unterkunfts- und Fahrtkosten gem. BRKG
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
  • eine bundesweit vorbildliche sozialräumlich orientierte Jugendhilfe
  • ein innovatives Arbeitsumfeld mit persönlichen und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten
  • ein motiviertes Team
  • Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. 

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 24.02.2019 an den Kreis Nordfriesland, Der Landrat, Fachdienst Personal, Marktstraße 6, 25813 Husum, Tel.: 04841/67321