Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

Busse am Husumer ZOB

Rufbusgebiet Oldenswort-Witzwort

Um den Rufbus in der jeweiligen Region bekannt zu machen und das Angebot auf die Bedürfnisse im jeweiligen Rufbusgebiet abzustimmen, setzen wir auf lokale Akteure und Veranstaltungen, welche die Einführung und später auch den Betrieb des Rufbusses begleiten werden.

Die Bevölkerung vor Ort kennt Ihre Region am besten und kann wichtige Hinweise geben, wo z.B. eine neue Arztpraxis oder ein Seniorenheim aufgemacht hat, wo noch eine Haltstelle fehlt. Aber auch Hinweise auf lokale Veranstaltungen, bei denen der Rufbus MitbürgerInnen erklärt werden kann, sowie das Planen von Aktionen vor Ort können helfen, um die Rufbusangebote bekannt zu machen.

Die erste Veranstaltung im Rufbusgebiet Oldenswort-Witzwort haben wir bereits mit Unterstützung zahlreicher lokaler Akteure durchführen können. Hier finden Sie die Zwischenergebnisse der erarbeiten Rufbushaltestellen, sowie die Präsentationen der Veranstaltung. Das Engagement vor Ort ist entscheidend für die Akzeptanz und Annahme des Rufbusses.

Mit Abschluss des Vergabeverfahrens und der Auftragsvergabe an das künftige Verkehrsunternehmen Autokraft gehen die Planungen nun ins Detail und auf die Zielgerade 01.08.2019 zum Betriebsstart zu. Im Mai und Juni 2019 finden daher weitere Treffen in Ihrem Rufbusgebiet statt. Gemeinsam mit dem Verkehrsunternehmen wird der Planungsstand und das neue Angebot konkret vorgestellt. Außerdem soll an den ersten Planungen für und nach der Einführung des Rufbusses zur Erhöhung der Bekanntheit weiter angeknüpft und diese konkretisiert werden.

Die konkreten Termine finden Sie hier.

Wir würden uns freuen, wenn noch weitere Akteure teilnehmen und sich aktiv beteiligen.

Bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail: rufbus@nordfriesland.de

Haben Sie Interesse, über die aktuellen Entwicklungen im ÖPNV mit dem Rufbus informiert zu werden? Dann können Sie sich hier für den Newsletter anmelden.