Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Bernd Höfer, Breklum

Kreishaus in der Marktstraße in Husum

09.04.2021

Tourismus-Modellregion: Kreis Nordfriesland bringt Antrag auf den Weg, Sylt geht mit eigener Bewerbung ins Rennen

Am Mittwoch (7.4.) hat der Kreis Nordfriesland seine Bewerbung als »Modellregion Nordfriesland« im Bereich Tourismus beim Land Schleswig-Holstein eingereicht. Die Insel Sylt entschied sich nach eingehender Überlegung schließlich für einen eigenen Projektantrag, um ihren regionalen und infrastrukturellen Besonderheiten gezielt Rechnung zu tragen. 

Bewerbung ohne Dithmarschen

Die ursprüngliche Idee einer gemeinsamen Bewerbung mit dem Nachbarkreis Dithmarschen musste zum Bedauern aller verworfen werden. Dithmarschens Landrat Stefan Mohrdieck erklärte, dass sich die Akteure seines Kreises mangels weiterer bewerbungswilliger Regionen in seinem Kreisgebiet schließlich für eine Einzelbewerbung für Büsum ausgesprochen hatten.

Produktive Zusammenarbeit

Dem Antrag Nordfrieslands vorausgegangen war eine mehrtägige kreisweite, enge und produktive Zusammenarbeit einer aus verschiedenen Fachleuten bestehenden Koordinierungsgruppe. Insbesondere wurden Fragen zu möglichen Auflagen (Hygienekonzepte), Abläufen innerhalb der Betriebe sowie Testverfahren und -kapazitäten geklärt, aber auch die Einbindung einer festen Ausstiegsklausel. Stets im Blick aller Beteiligten: Die Zielsetzung, eine verantwortbare Reaktivierung des Tourismus unter Berücksichtigung eines nachhaltigen Infektionsschutzes zu ermöglichen.

Landesentscheidung

Ob das Konzept des Kreises Nordfriesland mit seinen Ausführungen zu Risikoanalyse, Testregime, IT-gestützter Kontaktnachverfolgung, Lenkung des Tagestourismus, wissenschaftlicher Begleitung, Rahmenbedingungen und Projektausstieg überzeugen kann, wird sich voraussichtlich am kommenden Dienstag entscheiden. Dann will das Wirtschaftsministerium Schleswig-Holsteins bekanntgeben, welche Bewerber mit ihrer Modellregion starten können. Bekommt Nordfriesland den Zuschlag, soll es am 1. Mai mit dem Projekt losgehen.