Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Holocaust-Gedenktag: Ausstellungseröffnung am 27. Januar
09.01.2019
Anlässlich des Tages zum nationalen Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus lädt der Kreis Nordfriesland ein zur Eröffnung der Ausstellung »Ich habe den Krieg verhindern wollen«. Georg ...
Interner Link: Grußwort zum Jahreswechsel
28.12.2018
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
im November betrug die Erwerbslosenquote in Nordfriesland nur noch 4,9 Prozent – wir nähern uns der Vollbeschäftigung. Der anhaltende Aufschwung beschert auch nordfriesischen Unternehmen ...
Interner Link: Vorsicht mit Silvesterböllern
21.12.2018
Vom 28. bis zum 31. Dezember 2018 dürfen Silvesterknaller verkauft und am 31. Dezember und 1. Januar verwendet werden. Dies ergibt sich aus der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz.
...