Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Hans-Martin Slopianka, Husum

Bei Rückfragen steht Ihnen das Infocenter gern zur Verfügung

Amerikanische Faulbrut bei Bienen

Leistungsbeschreibung

Die Amerikanische Faulbrut ist eine anzeigepflichtige Tierseuche.

Die Veterinäramter treffen Maßnahmen zur Bekämpfung und Verhinderung weiteren der Ausbreitung durch Sperrverfügungen bzw. Allgemeinverfügungen.

Bei der Faulbrut handelt es sich um zwei verschiedene bakterielle Brutkrankheiten der Honigbienen.
Man unterscheidet zwischen der durch Melissococcus plutonius ausgelösten »Europäischen Faulbrut (EFB)« und
der durch Paenibacillus larvae ausgelösten »Amerikanischen Faulbrut (AFB)«.

Die relativ harmlose Europäische Faulbrut wird auch als Gutartige Faulbrut oder (aufgrund des entstehenden sauren Geruchs) als „Sauerbrut“ bezeichnet.
Die Amerikanische Faulbrut hingegen wird auch Bösartige Faulbrut genannt.