Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Wie kann ich Ihnen helfen?
Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

SDG-Leitziele und Zustandsindikatoren zur Nachhaltigkeit in Nordfriesland

Der Kreistag Nordfriesland hat am 13.9.2019 beschlossen, sich an den UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable-Development-Goals, SDGs) und deren 169 Unterzielen auszurichten und die für Nordfriesland erarbeiteten Indikatoren, die kontinuierlich weiter entwickelt werden, für die strategische Ausrichtung zu nutzen.

Für einen ersten Nachhaltigkeitsbericht wurden die Daten zu ca. 50 Kernindikatoren zum Zustand der Nachhaltigkeit in Nordfriesland erhoben, nach Möglichkeit mit der Darstellung des zeitlichen Verlaufs in der Vergangenheit. Auswahl und Beschreibung der Daten ist dem Katalog der Bertelsmann-Stiftung SDG-Indikatoren für Kommunen entnommen.

Die Kernindikatoren auf Ebene des Kreises werden an dieser Stelle im Überblick bei dem jeweiligen SDG und der entsprechenden Zielvorgabe aufgelistet. Auf Ebene der kreisangehörigen Gemeinden sind erste Daten über nebenstehenden Link aufrufbar.


SDG 1 - Armut beenden


SDG-Unterziel 1.3:

  • Den nationalen Gegebenheiten entsprechende Sozialschutzsysteme und -maßnahmen für alle umsetzen, einschließlich eines Basisschutzes, und bis 2030 eine breite Versorgung der Armen und Schwachen erreichen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 2 - Hunger beenden


SDG-Unterziel 2.2:
  • Bis 2030 alle Formen der Mangelernährung beenden, einschließlich durch Erreichung der international vereinbarten Zielvorgaben in Bezug auf Wachstumshemmung und Auszehrung bei Kindern unter 5 Jahren bis 2025, und den Ernährungsbedürfnissen von heranwachsenden Mädchen, schwangeren und stillenden Frauen und älteren Menschen Rechnung tragen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 2.3:

  • Bis 2030 die Nachhaltigkeit der Systeme der Nahrungsmittelproduktion sicherstellen und resiliente landwirtschaftliche Methoden anwenden, die die Produktivität und den Ertrag steigern, zur Erhaltung der Ökosysteme beitragen, die Anpassungsfähigkeit an Klimaänderungen, extreme Wetterereignisse, Dürren, Überschwemmungen und andere Katastrophen erhöhen und die Flächen- und Bodenqualität schrittweise verbessern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 3 - Gesundheit und Wohlergehen fördern


SDG-Unterziel 3.4:

  • Bis 2030 die Frühsterblichkeit aufgrund von nichtübertragbaren Krankheiten durch Prävention und Behandlung um ein Drittel senken und die psychische Gesundheit und das Wohlergehen fördern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 3.8:

  • Die allgemeine Gesundheitsversorgung, einschließlich der Absicherung gegen finanzielle Risiken, den Zugang zu hochwertigen grundlegenden Gesundheitsdiensten und den Zugang zu sicheren, wirksamen, hochwertigen und bezahlbaren unentbehrlichen Arzneimitteln und Impfstoffen für alle erreichen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 4 - Hochwertige Bildung gewährleisten


SDG-Unterziel 4.1:

  • Bis 2030 sicherstellen, dass alle Mädchen und Jungen gleichberechtigt eine kostenlose und hochwertige Grund- und Sekundarschulbildung abschließen, die zu brauchbaren und effektiven Lernergebnissen führt

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 4.2:

  • Bis 2030 sicherstellen, dass alle Mädchen und Jungen Zugang zu hochwertiger frühkindlicher Erziehung, Betreuung und Vorschulbildung erhalten, damit sie auf die Grundschule vorbereitet sind

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 4.7:

  • Bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung erwerben, unter anderem durch Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweisen, Menschenrechte, Geschlechtergleichstellung, eine Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit, Weltbürgerschaft und die Wertschätzung kultureller Vielfalt und des Beitrags der Kultur zu nachhaltiger Entwicklung

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 5 - Geschlechtergleichstellung erreichen


SDG-Unterziel 5.1:

  • Alle Formen der Diskriminierung von Frauen und Mädchen überall auf der Welt beenden

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 5.5:

  • Die volle und wirksame Teilhabe von Frauen und ihre Chancengleichheit bei der Übernahme von Führungsrollen auf allen Ebenen der Entscheidungsfindung im politischen, wirtschaftlichen und öffentlichen Leben sicherstellen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 6 - Wasser und Sanitäreinrichtung gewährleisten


SDG-Unterziel 6.3:

  • Bis 2030 die Wasserqualität durch Verringerung der Verschmutzung, Beendigung des Einbringens und Minimierung der Freisetzung gefährlicher Chemikalien und Stoffe, Halbierung des Anteils unbehandelten Abwassers und eine beträchtliche Steigerung der Wiederaufbereitung und gefahrlosen Wiederverwendung weltweit verbessern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 7 - Bezahlbare und saubere Energie sichern


SDG-Unterziel 7.2:

  • Bis 2030 den Anteil erneuerbarer Energie am globalen Energiemix deutlich erhöhen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 7.a:

  • Bis 2030 die internationale Zusammenarbeit verstärken, um den Zugang zur Forschung und Technologie im Bereich saubere Energie, namentlich erneuerbare Energie, Energieeffizienz sowie fortschrittliche und saubere Technologien für fossile Brennstoffe, zu erleichtern, und Investitionen in die Energieinfrastruktur und saubere Energietechnologien fördern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 8 - Menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wachstum fördern


SDG-Unterziel 8.1:

  • Ein Pro-Kopf-Wirtschaftswachstum entsprechend den nationalen Gegebenheiten und insbesondere ein jährliches Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von mindestens 7 Prozent in den am wenigsten entwickelten Ländern aufrechterhalten

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 8.5:

  • Bis 2030 produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle Frauen und Männer, einschließlich junger Menschen und Menschen mit Behinderungen, sowie gleiches Entgelt für gleichwertige Arbeit erreichen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 9 - Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen


SDG-Unterziel 9.5:

  • Die wissenschaftliche Forschung verbessern und die technologischen Kapazitäten der Industriesektoren in allen Ländern und insbesondere in den Entwicklungsländern ausbauen und zu diesem Zweck bis 2030 unter anderem Innovationen fördern und die Anzahl der im Bereich Forschung und Entwicklung tätigen Personen je 1 Million Menschen sowie die öffentlichen und privaten Ausgaben für Forschung und Entwicklung beträchtlich erhöhen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 9.c:

  • Den Zugang zur Informations- und Kommunikationstechnologie erheblich erweitern sowie anstreben, in den am wenigsten entwickelten Ländern bis 2020 einen allgemeinen und erschwinglichen Zugang zum Internet bereitzustellen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 10 - Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern


SDG-Unterziel 10.4:

  • Politische Maßnahmen beschließen, insbesondere fiskalische, lohnpolitische und den Sozialschutz betreffende Maßnahmen, und schrittweise größere Gleichheit erzielen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 10.2:

  • Bis 2030 alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, Rasse, Ethnizität, Herkunft, Religion oder wirtschaftlichem oder sonstigem Status zu Selbstbestimmung befähigen und ihre soziale, wirtschaftliche und politische Inklusion fördern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 11 - Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten


SDG-Unterziel 11.1:

  • Bis 2030 den Zugang zu angemessenem, sicherem und bezahlbarem Wohnraum und zur Grundversorgung für alle sicherstellen und Slums sanieren

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 11.2:

  • Bis 2030 den Zugang zu sicheren, bezahlbaren, zugänglichen und nachhaltigen Verkehrssystemen für alle ermöglichen und die Sicherheit im Straßenverkehr verbessern, insbesondere durch den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, mit besonderem Augenmerk auf den Bedürfnissen von Menschen in prekären Situationen, Frauen, Kindern, Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 11.3:

  • Bis 2030 die Verstädterung inklusiver und nachhaltiger gestalten und die Kapazitäten für eine partizipatorische, integrierte und nachhaltige Siedlungsplanung und -steuerung in allen Ländern verstärken

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 11.7:

  • Bis 2030 den allgemeinen Zugang zu sicheren, inklusiven und zugänglichen Grünflächen und öffentlichen Räumen gewährleisten, insbesondere für Frauen und Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 12 - Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen


SDG-Unterziel 12.2:

  • Bis 2030 die nachhaltige Bewirtschaftung und effiziente Nutzung der natürlichen Ressourcen erreichen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 12.5:

  • Bis 2030 das Abfallaufkommen durch Vermeidung, Verminderung, Wiederverwertung und Wiederverwendung deutlich verringern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 12.6:

  • Die Unternehmen, insbesondere große und transnationale Unternehmen, dazu ermutigen, nachhaltige Verfahren einzuführen und in ihre Berichterstattung Nachhaltigkeitsinformationen aufzunehmen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 12.7:

  • In der öffentlichen Beschaffung nachhaltige Verfahren fördern, im Einklang mit den nationalen Politiken und Prioritäten

Entwicklung in Nordfriesland:



SDG 13 - Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen


SDG-Unterziel 13.2:

  • Klimaschutzmaßnahmen in die nationalen Politiken, Strategien und Planungen einbeziehen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 14 - Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen


SDG-Unterziel 14.1:

  • Bis 2025 alle Arten der Meeresverschmutzung, insbesondere durch vom Lande ausgehende Tätigkeiten und namentlich Meeresmüll und Nährstoffbelastung, verhüten und erheblich verringern

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 15 - Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen

SDG-Indikator 15.1 Nachhaltige Forstwirtschaft

SDG-Unterziel 15.2:

  • Bis 2020 die nachhaltige Bewirtschaftung aller Waldarten fördern, die Entwaldung beenden, geschädigte Wälder wiederherstellen und die Aufforstung und Wiederaufforstung weltweit beträchtlich erhöhen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 15.5:

  • Umgehende und bedeutende Maßnahmen ergreifen, um die Verschlechterung der natürlichen Lebensräume zu verringern, dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende zu setzen und bis 2020 die bedrohten Arten zu schützen und ihr Aussterben zu verhindern

Entwicklung in Nordfriesland:

  • SDG-Indikator - Artenvielfalt (keine Daten)

SDG 16 - Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen


SDG-Unterziel 16.4:

  • Bis 2030 illegale Finanz- und Waffenströme deutlich verringern, die Wiedererlangung und Rückgabe gestohlener Vermögenswerte verstärken und alle Formen der organisierten Kriminalität bekämpfen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 16.6:

  • Leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und transparente Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG-Unterziel 16.7:

  • Dafür sorgen, dass die Entscheidungsfindung auf allen Ebenen bedarfsorientiert, inklusiv, partizipatorisch und repräsentativ ist

Entwicklung in Nordfriesland:


SDG 17 - Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen


SDG-Unterziel 17.16:

  • Die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung ausbauen, ergänzt durch Multi-Akteur-Partnerschaften zur Mobilisierung und zum Austausch von Wissen, Fachkenntnissen, Technologie und finanziellen Ressourcen, um die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung in allen Ländern und insbesondere in den Entwicklungsländern zu unterstützen

Entwicklung in Nordfriesland: