Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Corona-Lage an Schulen: ruhig, aber wachsam
24.11.2020
Zurzeit hat sich die Corona-Lage an den nordfriesischen Schulen und Kitas weitgehend beruhigt. »Nur einzelne Kinder und Jugendliche befinden sich in Quarantäne – entweder aufgrund einer eigenen Infektion ...
Interner Link: Weihnachtliches Schlossvergnügen abgesagt<br/>
23.11.2020
Das für den 5. Dezember 2020 geplante weihnachtliche Schlossvergnügen im Schloss vor Husum findet aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation in diesem Jahr nicht statt.
Interner Link: Geflügelpest in Nutztierbestand auf Pellworm festgestellt
20.11.2020
In einem Betrieb auf der nordfriesischen Insel Pellworm wurde das Geflügelpest-Virus festgestellt. Am 19. November abends übermittelte das Friedrich-Loeffler-Institut dem Kreis das positive Testergebnis. Es handelt sich um das Virus ...