Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Kreis Nordfriesland: Sozialzentren zahlen Kinderfreizeitbonus an bedürftige Kinder im August aus
27.07.2021
Auf der Basis des von der Bundesregierung aufgelegten Aktionsprogramms »Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche« haben Bundestag und Bundesrat weitere finanzielle Hilfen für bedürftige Familien ...
Interner Link: Der Norden wird smart: Zuschlag für gemeinsames Projekt der Kreise Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und der Stadt Flensburg
26.07.2021
Mit dem Projekt soll die Region zwischen den Meeren »attraktiver, nachhaltiger und digitaler« werden. Voraussichtlich mehr als 17 Millionen Euro stehen dafür in den kommenden fünf Jahren zur ...
Interner Link: Infizierter in Wunderbar auf Sylt: Andere Gäste müssen in Quarantäne und sich beim Kreis NF melden
23.07.2021
Ein Besucher der »Wunderbar«, Paulstraße 6 in Westerland auf Sylt, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Es gelingt wegen eines vom Hersteller bestätigten technischen Fehlers der Luca-App aktuell nicht, ...