Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Equal Care Day am 1. März: Wertschätzung für Sorgearbeit jetzt!
25.02.2021
Aufruf der Kreisarbeitsgemeinschaft der kommunalen hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten zum Equal Care Day am 1. März 2021
»Die Dethematisierung ist eine erfolgreiche Strategie. Unbezahlte Arbeit bleibt auch jetzt, in der Extremsituation der ...
Interner Link: Husumer Schlachthof kann Betrieb ab dem 25. Februar wieder hochfahren
23.02.2021
Die Reihentestung der Mitarbeitenden des Husumer Schlachthofes Ende letzter Woche ist unauffällig verlaufen, und in den letzten beiden Tagen sind keine neuen Corona-Fälle aufgetreten. Daher gibt es für ...
Interner Link: Corona-Impfungen auf den Inseln beginnen am 11. März
10.02.2021
Voraussichtlich ab dem 11. März 2021 werden die Impfungen gegen Covid-19 auf Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und den Halligen beginnen. Dabei gelten die gleichen Bedingungen wie auf ...