Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

  • Foto: Helmut Kunde

    Nolde Stiftung Seebüll

  • Foto: Thomas Lorenzen, Wester-Ohrstedt

    Konzert des Collegium musicum im NordseeCongressCentrum

Noldes Himmel, Storms Landschaft

Liegt es an dem hohen Himmel mit seinen wechselnden Wolkenspielen oder am wilden Meer, dass eine lebendige Künstlerszene in Nordfriesland heimisch geworden ist? Kulturell hat die Region sehr viel zu bieten. So leben hier zwei nationale Minderheiten: Friesen und Dänen. Fünf Sprachen werden hier im Alltag gesprochen: Hochdeutsch, plattdeutsch, friesisch (in neun Dialekten), dänisch und süderjütisch.

Meldungen aus diesem Bereich

Interner Link: Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz - ein Thema bei den »Husumer Demenztagen« am 25. und 26. Oktober
15.10.2019
Am 25. und 26. Oktober 2019 finden die »Husumer Demenztage« im Rathaus am Hafen statt. »Erkrankt jemand an Demenz, wirkt sich das auf seine ganze Familie aus. Angesichts von rund ...
Interner Link: Digitale Agenda für Nordfriesland: ein Füllhorn an Ideen und Vorschlägen
04.10.2019
Der Kreis Nordfriesland hat seine »Digitale Agenda« veröffentlicht. »Das ist mehr ein Füllhorn an Ideen und Vorschlägen als ein Plan, der von A bis Z abgearbeitet werden soll«, erläutert ...
Interner Link: Förderverein spendet Bücher für Kinder psychisch kranker Eltern
02.10.2019
Kindern zu helfen, die psychische Krankheit ihrer Eltern zu verstehen – das ist selbst für Fachleute eine große Herausforderung. Um so dankbarer zeigte sich die Schulsozialarbeitern Pia Ketelsen von der ...