Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Foto: Sven Zoepf, Karlsruhe

Raritäten der Klaviermusik - Klavierabend Marc-Andre Hamelin

Margarete-Böhme-Jugendkulturpreis

Der Margarete-Böhme-Jugendkulturpreis richtet sich an junge Menschen bis 27 Jahre. Sie werden für besondere Leistungen im Bereich der Künste, Kulturmanagement, Kultur- und Kreativwirtschaft, Kulturvermittlung oder Regionalgeschichte ausgezeichnet. Er wird alle zwei Jahre vergeben, erstmals 2020.

Preise

  • Eine Urkunde in einer handwerklich gestalteten Mappe
  • Ein Preisgeld in Höhe von 1.000,- €

Festakt

Feierliche Preisverleihung im Schloss vor Husum, jeweils Ende Oktober, erstmals im Herbst 2020

Ziele des Preises

  • Förderung des künstlerischen Schaffens und Wirkens, der Kreativität sowie besonderer Leistungen im Bereich Kulturmanagement, Kulturvermittlung und Regionalgeschichte
  • Nachwuchsförderung
  • Junge, talentierte Menschen als Botschafter*innen für Nordfriesland gewinnen
  • Netzwerke schaffen
  • Nordfriesland als attraktiven Standort für Kunst und Kultur, Kreativität und Wissenschaft stärken

Auswahlverfahren

  1. Schriftliche und aussagekräftige Vorschläge müssen bis zum 31. März 2020 bei der Stiftung Nordfriesland, König-Friedrich V.-Allee, Schloss vor Husum, 25813 Husum, eingereicht werden. Höchstalter: 27 (jeweils im Oktober)
  2. keine Eigenbewerbung
  3. Es werden bevorzugt Einzelpersonen ausgezeichnet
  4. Die Auswahl trifft das Kuratorium der Stiftung Nordfriesland
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Auswahlkriterien

  1. Das Werk oder die Leistung sollte etwas Besonderes sein und ein entsprechendes Niveau haben
  2. Das Werk oder die Leistung sollte zwingend auch in Nordfriesland gezeigt, aufgeführt oder auf andere Weise präsentiert worden sein
  3. Die vorgeschlagene Person sollte sich mindestens auf lokaler Ebene bereits einen Namen gemacht haben
  4. Die vorgeschlagene Person sollte ihren ersten Wohnsitz in Nordfriesland haben oder gehabt haben. Im Ausnahmefall reicht der Besuch einer nordfriesischen Schule

Margarete Böhme

Als Namengeberin hat die Stiftung Nordfriesland die am 08. Mai 1867 in Husum geborene Margarete Böhme ausgewählt. Sowohl ihre Person als auch ihr Werk sollen mit der Namengebung für den neuen  Jugendkulturpreis gewürdigt werden.
Weitere Informationen:

Zur Person Margarete Böhme