Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Strommasten im ländlichen Raum

Netzausbau in Norfriesland

Aufgrund unserer Windhöffigkeit ist der Energieertrag und somit die Wirtschaftlichkeit von Windparks in Dithmarschen und Nordfriesland besonders hoch; dementsprechend sind bei uns in den vergangenen Jahrzehnten viele Windkraftanlagen errichtet worden. So wird bereits heute im Kreis Nordfriesland deutlich mehr Strom aus Wind, aber auch zunehmend aus Sonne und Biomasse produziert, als in der Region benötigt wird, und für die nächsten Jahre sind weitere Windparks geplant.

Doch die bestehenden Stromnetze reichen nicht aus, um diese gewaltige Energiemenge zuverlässig zu den Verbrauchsschwerpunkten zu transportieren. Aus diesem Grund plant und baut der für das Höchstspannungsnetz zuständige Netzbetreiber Tennet entlang der Westküste eine zusätzliche Höchstspannungsleitung (380kV) von Brunsbüttel bis zur dänischen Grenze.

Weitere Informationen zur Westküstenleitung und zum Netzausbau in Schleswig-Holstein finden Sie
auf der Seite des Landes https://www.schleswig-holstein.de sowie
auf der Seite des Netzbetreibers Tennet https://www.tennet.eu.