Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen


Wirtschaftsnaher Förderfonds des Kreises Nordfriesland zur Unterstützung innovativer Produktideen und Unternehmen

Der Kreis Nordfriesland stellt seit 2020 einen wirtschaftsnahen Förderfonds mit den Schwerpunkten Neugründungen, Produktentwicklung und Markteinführung bereit. Grundlage hierzu bildet der Kreistagsbeschluss vom 06.12.2019.

Unterstützt werden Startups, neue Produkte, Markteinführungen und dergleichen, die einen innovativen Charakter haben und damit den notwendigen Strukturwandel und Marktanpassung in Nordfriesland unterstützen, insbesondere hinsichtlich den Herausforderungen durch die zunehmende Digitalisierung. Thematisch müssen sich diese Projekte in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Regionalentwicklung wiederfinden und schließt auch eine einzelbetriebliche Förderung mit ein. Außerdem müssen die Projekte in Einklang mit den UN-Nachhaltigkeitszielen stehen.

Es können zwischen 1.000 Euro und bis zu 7.500 Euro beantragt werden. Von 2020 bis 2022 stehen jährlich 60.000 Euro im Förderfonds bereit, der durch die Kreisverwaltung verwaltet wird. Die Mittelentscheidung trifft der Wirtschaftsausschuss. Dem Kreistag ist eine einfache und niedrigschwellige Antragstellung wichtig. Daher wird auf eine formale Antragstellung verzichtet, die formlosen Anträge müssen aber inhaltlichen Mindestvorgaben entsprechen.

Antragstellung und Zielsetzung

Antragsberechtigte Projektträger können sein:

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Ausgeschlossen sind institutionelle Förderungen sowie Projekte und Maßnahmen von Körperschaften des öffentlichen Rechts, an denen der Kreis beteiligt ist.

Förderwürdig sind insbesondere Projekte aus den Bereichen

  • Wirtschaft,
  • Tourismus und/oder
  • Regionalentwicklung
  • auch als einzelbetriebliche Förderung

Dabei sollte es sich um

  • Startups,
  • neue Produkte,
  • Markteinführungen und/oder
  • vergleichbare Maßnahmen handeln,

Diese müssen einen innovativen Charakter haben und damit den notwendigen Strukturwandel und Marktanpassung in Nordfriesland unterstützen.

Außerdem müssen die Projekte in Einklang mit den UN-Nachhaltigkeitszielen stehen.

Fördersumme

  • Die Mindestfördersumme beträgt 1.000 Euro.
  • Die Höchstfördersumme ist auf 7.500 Euro je Antragsteller begrenzt.
  • Dabei ist das Beihilferecht ist zu beachten
  • Bei Antragstellern, die nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, erfolgt eine Bruttoförderung.

Mindestinhalte des Antrags

Zur Verfahrensvereinfachung wird auf eine formale Antragstellung verzichtet.

Der formlose Antrag muss jedoch (analog zur allgemeinen Förderrichtlinie des Kreises) folgende Mindestinhalte enthalten:

  • Antragsteller
    • Vorstellung
    • Rechtsform
  • Vorhabenbeschreibung
    • Ziel und Zweck des Vorhabens
    • Projektbausteine und Zeitraum der Umsetzung
    • Nutzen für die Allgemeinheit
  • Kosten- und Finanzierungsplan
    • voraussichtliche Gesamtkosten
    • voraussichtliche Einnahmen
    • inklusive beantragte und bereits bewilligte Drittmittel
  • Eigenanteil
  • Beantragte Fördersumme

Verfahren

Folgender Ablauf ist für die Beantragung, Prüfung und Bewilligung vorgesehen:

Großes Bild anzeigen
Verfahren_FörderfondsNF_Teil1
Großes Bild anzeigen
Verfahren_FörderfondsNF_Teil 2

Förderentscheidung

Die Förderentscheidung erfolgt unterjährig durch den Wirtschaftsausschuss. Die nächsten Termine des Wirtschaftsausschusses sind:

  • 02.02.2021, 14:00 Uhr
  • 16.03.2021, 14:00 Uhr
  • 18.05.2021, 14:00 Uhr
  • 31.08.2021, 14:00 Uhr
  • 26.10.2021, 14:00 Uhr
  • 23.11.2021, 14:00 Uhr
  1. Zur Prüfung der Förderfähigkeit und inhaltlicher Auseinandersetzung durch Verwaltung und Politik sind Anträge bis spätestens 4 Wochen vor einer jeweiligen Wirtschaftsausschusssitzung zu stellen.
  2. Die Vorstellung des Antrages im Rahmen der Ausschusssitzung erfolgt durch den Projektträger.
  3. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.
  4. Die Projekte dürfen noch nicht begonnen worden sein.

Kontakt

Anträge können jederzeit beim Kreis Nordfriesland gestellt werden.

Postalisch an:

Kreis Nordfriesland
FD Kreisentwicklung
Marktstraße 6
25813 Husum

Per Mail an:

startups@nordfriesland.de 

Bereits bewilligte Projekte