Hilfsnavigation

Webseite durchsuchen

Wie kann ich Ihnen helfen?


Wirtschaftsnaher Förderfonds

Der Kreis Nordfriesland stellt seit 2020 einen wirtschaftsnahen Förderfonds mit den Schwerpunkten Neugründungen, Produktentwicklung und Markteinführung bereit. Grundlage hierzu bildet der Kreistagsbeschluss vom 06.12.2019. Der wirtschaftsnahe Förderfonds des Kreises Nordfriesland unterstützt innovative Produkte und Unternehmen mit bis zu 7.500 Euro netto je Bewerbung, die bis zum 30. Juni bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland eingegangen ist.

Unterstützt werden Startups, neue Produkte, Markteinführungen und dergleichen, die einen innovativen Charakter haben und damit den notwendigen Strukturwandel und Marktanpassung in Nordfriesland unterstützen. Thematisch müssen sich diese Projekte in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Regionalentwicklung wiederfinden und in Einklang mit den UN-Nachhaltigkeitszielen stehen. Gründende, die am Gründungscamp Nordfriesland teilnehmen oder bereits am Markt sind, können sich ebenfalls auf eine Förderung durch den Fonds bewerben. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. 

Bewerbung

Ein vorgefertigtes Bewerbungsformular sowie weitere Informationen werden auf der Internetseite der Wirtschaftsförderung Nordfriesland (WFG) bereitgestellt. Bewerbungen können bis zum 30. Juni bei der Wirtschaftsförderung Nordfriesland via Mail oder postalisch eingereicht werden. Der wirtschaftsnahe Förderfonds ist neben dem Gründungscamp und dem Businessplanspiel an Schulen eines von drei Teilprogrammen, die das Gesamtprojekt „Gründungsförderung Nordfriesland“ von IHK, WFG NF und dem Kreis Nordfriesland bilden.

Bereits bewilligte Projekte